Schnelle Hilfe bei Sportunfällen

Schnelle Hilfe bei Sportunfällen

Handball, Schwimmen, Tennis und vieles mehr – rund 5000 Kinder und Jugendliche trainieren bei Post SV. Verletzt vom Spielfeld humpeln will dabei keiner, doch Sportunfälle passieren immer wieder. Die Abteilung für Kinderorthopädie der Cnopfschen Kinderklinik bietet ab jetzt sportorthopädische Sprechstunden für die jungen Sportlerinnen und Sportler an.

Eine schnelle medizinische Hilfe kann langwierige und schlimmere Verletzungen vermeiden. Deshalb behandeln und beraten künftig Ärztinnen und Ärzte der Cnopfschen Kinderklinik Kinder und Jugendliche beim Post SV. Das interdisziplinäre Team aus der Kinderorthopädie und Kinderchirurgie begleitet zum Auftakt drei Jungend-Leistungsmannschaften im Handball, Wasserball und Basketball. Schulungen, Präventionsprojekte und Elternsprechstunden stehen ebenfalls in den Startlöchern.

Chefärztin Dr. Kerstin Remmel, die gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter Martin Benco, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, das medizinische Team zusammengestellt hat, sieht in der Zusammenarbeit mit dem Post SV viele Vorteile für die Kinder und Jugendlichen: „Je schneller wir Sportverletzungen erkennen und behandeln, desto besser können wir langwierige und schlimmere Verletzungen abwenden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, jungen Sportlern die bestmögliche Versorgung zu bieten, um ihnen zu helfen, sicher und ohne Spätfolgen schnellstmöglich wieder in den Sport zurückzukehren.“

Davon ist auch Andreas Neugebauer, Vorstandsvorsitzender des Post SV, überzeugt: „Wir freuen uns mit der Cnopfschen Kinderklinik, einer der traditionsreichsten Kliniken für Kinder und Jugendliche in Deutschland, eine Kooperation einzugehen“. Michael Sommer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Post SV, ergänzt: „Mit der Zusammenarbeit können wir unseren Mitgliedern einen professionellen und gut angesehenen Kooperationspartner im Bereich Kinderorthopädie und Kinderchirurgie anbieten.”

Konkret bekommen die drei Jungend-Leistungsmannschaften mit Martin Benco sowie den Assistenzärzten der kinderchirurgischen Abteilung Daniel Bürgener und Julia Wetsch, medizinische Ansprechpartner an der Cnopfschen Kinderklinik. An sie können sie per Mail all ihre Fragen rund um sportorthopädische Probleme richten. Daneben bietet das interdisziplinäre Team alle zwei Wochen Telefonsprechstunden und monatliche Besprechungen und orthopädische Untersuchungen direkt beim Post SV an.

Diakoneo ist mit über 11.000 Mitarbeitenden und einer Gesamt­leistung von ca. 800 Millionen Euro ein zukunftsorientiertes diakonisch­es Sozial- und Gesundheitsunte­r­nehmen. Wir sind offen für kulturelle und religiöse Vielfalt und setzen uns für eine friedliche und inklusive Zukunft ein, in der Menschlichkeit und Respekt unsere Gesellschaft prägen. Als international vernetzter, gemein­nütziger Verbund von über 200 Einrichtungen in Bayern, Baden-Württemberg und Polen begleiten wir Menschen, die in ihren Lebenssituationen verlässliche Unter­­stützung suchen. Als eines der größten diakonischen Unternehmen in Deutschland bieten wir rund 190.000 Menschen umfassende Leistungen in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pflege, Wohnen, Assistenz, Arbeit und Spiritualität – weil wir das Leben lieben. Mehr Informationen unter: www.diakoneo.de

 

Foto: Michael Sommer und Andreas Neugebauer (Post SV) und
das Ärzte-Team Martin Benco, Daniel Bürgener, Julia Wetsch, Dr. Kerstin Remmel (v.l.)

Foto: Diakoneo / Claudia Pollok

Weitere Beiträge

Geschäftsstelle am 12.04.2024 geschlossen.
12Apr

Geschäftsstelle am 12.04.2024 geschlossen.

Die Geschäftsstelle ist heute auf Grund eines technischen Problems geschlossen.

1 2 3 116